Lieblingsmusikinstrumente

  • also ich hab kein lieblingsinstrument, ich hab in der volksschule ein jahr lang blockföte gespielt zusammen mit einer ehemaligen freundin und die lehrerin war mit der ihrer familie befreundet, daher ist sie immer bevorzugt worden und mir ist dann die lust dran vergangen, jetzt nix mehr, was eigentlich schad is, aber jetzt kann ichs a net mehr ändern

  • ja, das nicht, aber im moment bin ich nicht in der phase dafür, ich wüsste auch nicht, was ich leren wollen würde. vor ein paar jahren hab ich mal überlegt ob ich klavier lernen soll, hab die idee dann aber wieder verworfen. was hast du denn außer klavier noch ausprobiert?

  • Ja Flöte hab ich auch ein Jahr gespielte - normale Blockflöte u dann Hab ich 3Jahre Querflöte gespielt..... habs dann aber auch aufgegeben.... ich denk ich hab alles verlernt kann sicher gar nix mehr....lieblingsinstrument hab ich auch net

    Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.(Victor Hugo)

  • Mensch, warum kann ich blos keine Flote spielen :(
    Bis auf Blasinstrumete kann ich auf allem einen brauchbaren Ton erzeugen.
    Spielen kann ich Klavier/Keyboard, Gittare/E-Gitarre/E-Bass, Schlagzeug, Conga/Djembe. Und den Rest der Musikwelt kann ich zumindest verstehen xD
    Aber zZ spiele ich gar kein Instrument mehr. Mache zwischendurch n paar Sachen am PC aber insgesamt ist meine Musikalische Laufbahn stehen geblieben.

  • naja ich hab in der ersten und zweiten Klasse Flötte gespielt :P


    Sonst höre ich es lieber als selber welche zu machen, und glaubt mir ihr könnt froh sein :rofl:
    Ansonsten kann ich einfach noch paar grundgriffe auf der Gitarre und mundharmonika :crazy:

  • Ich spiele auch klavier...naja und einmal kurz löte...
    Ich hab eig kein lieblingsinstroment
    mir gefällt aber altflöte nicht weil ich mir des immer anhören hab müssen von der Gisi ;(

  • Hehe, Flöte ist so ein klassisches Folterinstrument aus der Schule. Viele Musiklehrer machen was mit Flöten, da die nicht so kompliziert zu erklähren sind. Pusten und Löcher zudrücken^^. Viele Lehrer können selbst nur Klavier spielen und das kann man leider nicht einer ganzen Klasse beibringen.

  • wir singen bloß immer, sofern der manni net wieder draufkommt, er könnt mit uns 5h lang jazz machen, wobei er es so ausspricht wie man es schreibt nur um uns zu nerven und wir in den 5h 5x genau das gleiche machen

  • jazz theorie machen. in der einen stunde haben wir sachen über jazz vom beamer abschreiben müssen und in der stunde dauraf haben wir das, was wir zuvor abgeschrieben haben, ausgedruckt bekommen, das hat sich dann echt ausgezahlt

  • ok, das ist doof aber so lernt mans vll besser xD
    Ich kann zu deiner Beruhigung sagen, dass an fast allen Schulen nur theoretischer Musikunterricht stattfindet. Bei uns gabs eine Klasseninterne Revolution und wir haben uns geweigert weiterzulernen... Ansonsten hätten wir die ganze 10 Klasse Bethoven und co gehört^^

  • wir haben eigentlich einen jungen lehrer, von dem könnt man sich was besseres erwarten, aber er hört selber nur musicals. wir singen zwar schon oft was, weil wir einfach sonst nur jammern und nörgeln, aber dannn heißt was wollts singen, und wir dürfen aufzeigen, der song wird bei utube angehört und abgestimmt. wenn ich dann aufzeig und sag deadly handsome man von marcy playground heißts gleich von 10 leuten: des kennt ja keiner und dann sing ma irgendan pop scheiß wie z.b. amy winehouse

  • lol das ist hart :D


    Bei der alten lehrerin konnten wir singen was wir wollten, wir mussten einfach den text und das lied mitbringen.
    Beim neuen Lehrer lernten wir Gitarre, Bass und co Spielen.


    Und momentan haben wir keinen Musikunterricht mehr